::  L a n g e n b e r g e r  H u n d e v a t e r  ::

Sinn dieser Seite :: Philosophie :: Über mich :: Meine Hunde :: Impressum ::

Sachkundenachweis 20 / 40 :: Landeshundegesetz NRW :: Exquisite Belohnung :: Links ::



 
 
Startseite
 
 

Galerie Anfang :: Cora :: Ronny :: Danny ::  

Tante Linda

Mit Schrecken haben meine Frau und ich an diesen Tag denken müssen. Aber es ist nun geschehen: Unsere geliebte Tante Linda ist im stolzen Alter von 14 Jahren von uns gegangen. Für uns ein Abschied, der mehr als nur bewegend zu nennen ist - eine bisher niemals zuvor erlebte Ära ist damit zu Ende gegangen und unsere treueste Seele überhaupt fehlt uns mit jedem Augenblick etwas mehr. Trotz allen Schmerzes: Sie hat sich ihre ewige Ruhe mehr als verdient.

Wenn hier bisher die Rede von einzigartigen Hunden die Rede war, so ist unsere "Millenium-Lady" wohl ohne Übertreibung die mit Abstand beste Erfahrung im Bezug auf Hunde, die wir tatsächlich bis zum heutigen Tage hatten: Sie war nicht nur einzigartig - nein, tatsächlich kann man sie als die einmalige Persönlichkeit unter allen mir überhaupt bekannten Hunden schlechthin bezeichnen. Jeder, der sie näher kannte, trauert mit uns um sie und zum ersten Mal in der Geschichte unserer Hunde fand eine kleine Trauergemeinde zusammen, um ihr das letzte Geleit zu geben. Selbst unsere Tierärztin war sichtlich berührt.

Tante Linda, die mich bis heute (21.3.2014) begleitet hat, war ein Tricolor - Beagle - Mix und mit ca. 45 cm Schulterhöhe etwa halb so groß wie ihre beiden Vorgänger (ca. 70 cm) und stammte aus Spanien (Malaga). Von ihrer dortigen Unterkunft hat sie als Jungtier völlig unerzogen über das Tierheim in Velbert den Weg zu uns gefunden.

Linda, ein absolutes Sensibelchen, hat es beispielsweise geschafft, sich innerhalb von ca. zwei Wochen durch meine Frau und mich problemlos so erziehen zu lassen, daß sie nicht mehr auf / über die Straße ging, ohne vorher auf ihr entsprechendes Kommando oder eine Geste zu warten. Im Gegensatz zu ihren Vorgängern war es ihr regelrecht unangenehm, den für sie sicheren Bürgersteig zu verlassen. Das "bei - Fuß - Gehen" brachte ihr als deren Erstlingswerk meine Frau bei, die mir nie glauben wollte, daß es tatsächlich so einfach wie von mir beschrieben durchzuführen war. Dieses Verhalten resultiert aus meinen bisheigen gewaltfreien und natürlichen Erfahrungen mit Hunden, die alle von dem Wissen profitierten, das ich innerhalb von mittlerweile über vierzig Jahren Erfahrung gesammelt habe.

Nun mußte dieses Kapitel abrupt beendet werden, indem unsere Tierärztin sie im stolzen Alter von 14 Jahren von all ihren Leiden (vor allem Schwäche) erlöst hat - meine Trainingspartnerin ist unter den Tränen ihrer kleinen Trauergemeinde friedlich eingeschlafen.

Tante Linda , Du hast Deine Ruhe verdient und wir werden Dich ebenso wie Deine Vorgänger niemals vergessen. Wir danken dafür, daß es Dich gegeben hat und wissen, daß es Dir nun gut geht.

Lebe wohl, liebe Tante - Deine überlegene und liebenswerte Souveränität gegenüber allen Dingen wird niemals zu überbieten sein und wird für immer fehlen: Wir vermissen Dich bei jedem Schritt und haben Dich für immer lieb!

Wish You were here...

Tante Linda, mein Sensibelchen, am Vorabend ihres endgültigen Abschieds. Deutlich sieht man ihr sowohl Leiden als auch Alter an


Liebe Tante, Wish You Were Here...


 

 
   © 2003-2015 by Michael Teschmer •  dogdad (at) arcor.de •   Telefon: 02052 / 2995 •  Handy: 0151 / 2 1144 531
 
Danny Kontakt / Preise